Gemeinderat Mai und Juni

Aus den Gemeinderatsverhandlungen

Personelles

Hans-Ueli Aemmer, Werkhofmitarbeiter, und Andrea Reuss, Stellvertreterin der AHV-Zweigstellenleiterin, feiern sein 30-jähriges respektive ihr 10-jähriges Dienstjubiläum bei der Einwohnergemeinde Unterseen.
Der Gemeinderat verdankt ihr Engagement und ihre Loyalität bestens.

Bewilligungen

Für folgende Bauvorhaben wurden von den zuständigen Instanzen Bewilligungen erteilt:
Friedli Fritz, Unterseen; Ersatz Balkon, Verbreiterung auf 2.00 m, Seestrasse 55.
Gschwend Rudolf und Monika, Unterseen; Erstellen eines neuen Autoabstellplatzes, Erweiterung Hauszugang, Untere Goldey 45.
Ingold Désirée und Eggler Martin, Unterseen; Sanierung Schopf und Volière (Nutzung als Hühnerhaus), Untere Goldey 17a.
Menzel Herbert, Unterseen; Ersatz Thujahecke durch Einfriedung, Gummenstrasse 10.
Nufer Urs, Wilderswil; Abbruch bestehendes Einfamilienhaus, Neubau Einfamilienhaus mit Autounterstand, Vorholzstrasse 36.£
Roth Thomas und Dora, Unterseen; Sitzplatzüberdachung aus Metall und Glas, Guetehusestrasse 1a.
Vuilleumier Didier und Corinne, Les Reussilles; Aufstellen von Mobilhome, Seestrasse 130.

Ferner im Gemeinderat

  • Die Kanalsanierungsarbeiten an der Hauptstrasse wurden für 75'000 Franken an die Firma Arpe AG, Oberhofen, vergeben.
  • Die Belagsarbeiten an der Freihofstrasse konnten mit 38'100 Franken abgerechnet werden. Aufgrund zusätzlicher Aufwendungen für Anpassungen an der Strassenentwässerung musste ein Nachkredit von 8'100 Franken bewilligt werden.
  • Der Kredit für die Projektierung des Bödeliweges (Spielmatte bis Marktgasse) konnte mit 34'000 Franken respektive mit Minderkosten von 16'000 Franken abgerechnet werden.
  • Das Geometerbüro Wyss + Früh AG, Unterseen, wurde mit der Erarbeitung respektive Einführung des ÖREB-Katasters (öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen) beauftragt.
  • Aufgrund erhöhter Anforderungen von Bund und Kanton musste für die Revision der Gefahrenkarte Bödeli ein Nachkredit von 45'400 Franken bewilligt werden.
  • Die undichten Fugen zwischen dem Unterstufenschulhaus und den Flachdächern werden durch die Firma Dichtag, Interlaken, für 3'300 Franken ersetzt.
  • Der Musikverein Interlaken-Unterseen nutzt nachVornahme der erforderlichen Abklärungen den Raum des ehemaligen Lernschwimmbeckens in der Schulanlage Steindler als neues Probelokal. Für die sanfte Sanierung des vom Verein bisher genutzten und jetzt freigewordenen Musiklokals im Unterstufenschulhaus wird ein Nachkredit von 13'000 Franken zur Verfügung gestellt.
  • Die Beleuchtung in den Kindergärten Steindler 1 und 2 muss ersetzt werden. Diesbezüglich wurde ein Investitionskredit von 25'000 Franken bereitgestellt. Die Elektroarbeiten werden von der Firma Elektro Wyler AG, Interlaken, ausgeführt.

Ihr Kontakt:
Peter Beuggert
Gemeindeschreiber
Amthaus
3800 Unterseen
Tel 033 826 19 51
Fax 033 826 19 00
E-Mail: beuggert.peter@unterseen.ch