Jahresrechnung 2013

Die Jahresrechnung 2013 schliesst mit einem Ertragsüberschuss ab

Der Gemeinderat Unterseen hat am 31. März 2014 die Jahresrechnung 2013 beraten.

Die Jahresrechnung 2013 basierte auf einer gegenüber dem Vorjahr unveränderten Steueranlage von 1.78 Einheiten.

Nach Vornahme der gesetzlich vorgeschriebenen sowie den budgetierten übrigen Abschreibungen schliesst die Jahresrechnung 2013 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 1'600'594.33. Budgetiert wurde ein Aufwandüberschuss von Fr. 1'142'633.00. Im Ertragsüberschuss mitenthalten ist ein ausserordentlicher Buchgewinn von Fr. 1'278'986.75 aus dem Verkauf einer Gemeindeparzelle im Wellenacher-Rychegarte. Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung, mit diesem Buchgewinn Abschreibungen auf den Liegenschaften des Finanzvermögens und übrige Abschreibungen auf dem Verwaltungsvermögen vorzunehmen.

Nach Verwendung des Buchgewinns beträgt der effektive Ertragsüberschuss Fr. 321'607.58. Somit schliesst die Jahresrechnung 2013 nach Verbuchung des ausserordentlichen Buchgewinns um Fr. 1'464'240.58 besser ab als budgetiert Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung, mit dem Ertragsüberschuss übrige Abschreibungen von Fr. 150'000.00 auf dem Verwaltungsvermögen vorzunehmen.

Die verbleibenden Fr. 171'607.58 sollen dem Eigenkapital zugewiesen werden, welches sich per 31. Dezember 2013 auf neu Fr. 5'164'981.85 (7 Steuerzehntel) erhöht.

Bei den Einkommenssteuern natürliche Personen, den Steuerteilungen natürliche Personen sowie den Gewinn- und Ertragssteuern juristischer Personen fielen um insgesamt rund Fr. 660'000.00 höhere Einnahmen an als budgetiert. Im Vorjahr weniger ausgeführte Investitionen wirken sich auch im folgenden Jahr durch tiefere gesetzliche Abschreibungen in der Jahresrechnung aus. So mussten in der Jahresrechnung 2013 rund Fr. 235'000.00 weniger Abschreibungen vorgenommen werden, als vorgesehen war.

Auf der anderen Seite musste in der Jahresrechnung 2013 bei den kantonalen Lastenausgleichen netto ein Mehraufwand von rund Fr. 103'000.00 ausgewiesen werden.

Die Fremdfinanzierung beläuft sich per 31. Dezember 2013 auf neu 10.12 Millionen Franken (Vorjahr 10.17 Millionen Franken) oder Fr. 1'793.00 je Einwohner.

Der Gemeinderat wird sich mit dem Finanzplan 2015 - 2020 und dem Voranschlag 2016 über die weitere Finanzpolitik und Steueranlage beschäftigen.

Der Gemeinderat unterbreitet die Jahresrechnung 2013 der Gemeindeversammlung vom 2. Juni 2014 zur Genehmigung.

An der Gemeindeversammlung werden neu nur noch eine beschränkte Anzahl gedruckter Jahresrechnungen abgegeben. Interessierte können die vollständige Jahresrechnung 2013 ab sofort bei der Finanzverwaltung Unterseen kostenlos beziehen. Die Jahresrechnung 2013 ist auch auf dem Internet als PDF-Datei bereitgestellt und kann heruntergeladen werden. 

Ihr Kontakt:
Roger Salzmann
Finanzverwalter
Amthaus
3800 Unterseen
Tel 033 826 19 31
Fax 033 826 19 00
salzmann.roger@unterseen.ch

Dateien:
Jahresrechnung 20131.3 M