einfahrt beatenbergstrasse

SEPP-App

Die Gemeinden Interlaken, Matten und Unterseen bieten den Autofahrenden eine neue Lösung zum Bezahlen der Parkgebühren an. Die SEPP-App fürs Smartphone gewährleistet beste Voraussetzungen, um den Parkvorgang so einfach wie möglich abzuwickeln. Diese Lösung kann nicht nur lokal eingesetzt werden kann, sondern in der ganzen Schweiz (an Orten, an denen dieses System bereits eingesetzt wird).

Eine einmalige Registrierung von Autonummer und Zahlmöglichkeit steht wie bei anderen Apps am Anfang. Danach funktioniert der Zahlvorgang ganz einfach:
  • Auto parkieren
  • Parkvorgang auf der App starten
  • z.B. shoppen
  • Parkvorgang auf der App beenden
  • wegfahren

Die App ist GPS-basierend, das heisst sie erkennt den Parkplatz und gibt dem Parkplatzbenutzer sofort den Tarif und die Höchstparkzeit an. Sie funktioniert unabhängig und ist nicht mit den bisherigen Parkautomaten/Parkuhren gekoppelt. Die App ist sowohl auf iOS- als auch auf Android-Basis erhältlich.

Die App bietet einige Vorteile:
  • Der Autofahrende braucht kein Kleingeld mehr, er muss den Parkautomaten nicht mehr aufsuchen
  • Es kann immer die Höchstparkzeit ausgenutzt werden
  • Abgerechnet wird die effektive Parkzeit über das hinterlegte Zahlungsmittel
  • Die bisherigen Zahlmöglichkeiten (Kleingeld, Kreditkarten) stehen nach wie vor zur Verfügung, niemand wird also mit der neuen Technik ausgeschlossen
  • Kein Parkticket mehr nötig
  • Push-Nachricht vor Ablauf der Parkdauer, wenn die Höchstparkzeit erreicht wird
  • Keine vorgängige Abschätzung der Parkzeit mehr nötig
  • Parkhistorie einsehbar
  • Quittung bei Bedarf möglich
  • In anderen Städten und Orten einsetzbar

Search